News

MPS SHORT BREAK

MPS Short Break

Die MPS Short Break ermöglichen, alternative Energien praktisch ohne Zeitverlust bei einem fehlenden Hauptstromnetz zu liefern. Die Nutzung solcher dynamischen Systeme wird insbesondere an Flughäfen, in Krankenhäusern und Rechenzentren eingesetzt. Das Fehlen von Batterien, nur in Notfällen einzusetzen, reduziert deutlich die Probleme der Zuverlässigkeit.

Dynamische Systeme sind SOFORT in der Lage, Ladungen zu liefern, die besonders heikel sind und mit unbegrenzter Unabhängigkeit, dort wo hohe Zuverlässigkeit erforderlich ist


FUNKTIONS- PRINZIP
Das System besteht aus einem Elektromotor, der auf einer nominalen Frequenz rotiert, der Hauptdrehstromgenerator ist ein angemessen dimensioniertes Schwungrad. Im Falle von Unterbrechungen in der Hauptstromleitung macht das Schaltsystem sofort (innerhalb von weniger als 100-120 msec) den Drehstromgenerator zur Hauptenergiequelle, somit kommt die Versorgung direkt vom Schwungrad, welches auch die sofortige Funktion der Dieselmotoren, über den kinetischen Restbestand, der mit dem Drehstromgenerator über eine elektrodynamische Verbindung gekoppelt wird, ermöglicht. Verfügbare Leistungen von 400 bis 1600 kVA mit Frequenzen von 50-60 Hz.


MPS Short Break